Bikram Yoga Easter Special – Ein Yoga Experiment

Lust auf ein kleines Yoga-Experiment?

Am Osterwochenende starten wir einen für Bikram Yoga sehr ungewöhnlichen Versuch – die Bikram Yoga Practice Sessions.
Ohne Lehrer, der dich durch die Klasse führt und die Positionen Wort für Wort anleitet. Es bleibt ruhig im Hot Room. Trotzdem üben alle gemeinsam, aber jeder für sich die gesamte Serie. Im eigenen Rhythmus, im eigenen Tempo, im eigenen Timing. Du allein bestimmst, ob du die regulären 90 Minuten für die Klasse benötigst, es in 60 Minuten schaffst oder 2 Stunden dafür brauchst.
Keine Angst, du bist aber nicht komplett alleingelassen! Wir werden im Raum sein, dir helfen, wenn du nicht weiter weisst und dir mit kleinen Assists und Hands-On Korrekturen zur Seite stehen. Für alle, die sich unsicher sind in der Abfolge der Übungen, haben wir kleine ‚Posture-Cheat-Sheets‘ vorbereitet.

Wer kann mitmachen?
Jeder, der einigermaßen mit der Serie vertraut ist. Jeder, der regelmäßig geführte Bikram Yoga Einheiten besucht. Nicht geeignet für Neukunden oder absolute Beginner.

Naaaa? Bist du neugierig herauszufinden, wie es ist, wenn die Loft-Box leer bleibt?

BIKRAM YOGA PRACTICE SESSIONS
Karfreitag, 14.04.2017 – Ostermontag, 17.04.2017
jeweils von 08:00 – 10:00 Uhr

Wie funktioniert das Ganze?
• Check-In ab 07:40 Uhr
• Fließender Beginn zwischen 08:00 und 08:30 Uhr, Ende der Session um 10:00 Uhr
• Keine extra Kosten – du kannst mit deiner Block- oder Dauerkarte teilnehmen oder eine Drop In Klasse kaufen.
• Keine Voranmeldung notwendig – come as you are!

Good to know:
• Anfangsatmung ‚Pranayama‘: 2 Sets zu je 10 Wiederholungen
• Halte jede Asana für ca. 8-10 Atemzüge
• Das erste lange Savasana sollte ungefähr 2 Minuten dauern, die kurzen ca. 20 Sekunden.
• Schlußatmung ‚Kapalbhati‘: 2 Sets zu je 60 Wiederholungen
• Gib dir genügend Zeit im Final Savasana.
• Bitte bewege und verhalte dich so leise und rücksichtsvoll wie möglich im Yogaraum.
• Trinke Wasser nur, wenn du es wirklich brauchst.
• Versuch unnötige Bewegungen (Wischen, Kratzen, Zupfen, Haare richten) zu vermeiden.
• Bitte sprich nicht im Hot Room, auch wenn der Lehrer dir eine Korrektur gibt.
• Bleib bei dir, konzentriere dich ganz auf dein Yoga und lass dich nicht ablenken.
• Hab Spaß mit dir und deinem Self Practice Experiment 🙂

‚Life is an experiment. The more experiments you make, the better.’
R.W. Emerson